Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon schraubelocka » Sa 19. Mär 2011, 18:55

ja der von kalle sieht kernig aus ...und ist für 55.- fast geschenkt

meine inzwischen etwas mitgenommenen grauen sind noch zu dmark zeiten gekauft... und funktionieren noch gut

wenn du die wagenheber nicht umhertragen musst kauf was stabiles ....
hast du das problem eines laternenschraubers nimm die billigdinger mit plastikhenkel und dünnblech
Benutzeravatar
schraubelocka
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 08:40
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Sa 19. Mär 2011, 19:53

Hallo
Danke bin für jeden Tip sehr Dankbar.
Der Low Profile von ATU soll Stabiler sein Kalle oder meinst Du das der von der Höhe besser ist.
Also Gewicht spielt keine Rolle da Garagenbesitzer und wenn er etwas höher ist ist das auch kein problem.
Hauptsache stabil.
Bei Ebay finde ich nur große Heber in der 80€ klasse und höher.
Ob die für 80€ stabiler sind kann man auf den Bildern natürlich schlecht erkennen.
Also wenn der ATU stabil ist wäre er schon gut, ansonsten möchte ich ungern über 60€ ausgeben.
Aber wenn ihr meint es sollte doch besser ein teurer werden dann muß ich wohl.
Wie gesagt habe mit Rangierwagenhebern noch nicht so wirklich erfahrung und das Basteln am Roadster wird bestimmt mehr und anspruchsvoller wenn ich das kann.
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon schraubelocka » Sa 19. Mär 2011, 20:08

im prinzip unterscheiden die sich schon von weitem...
die billigdinger haben zum pumpen ein rohr zum einstecken...welches zum ablassen extra am ventil angesteckt und gedreht werden muss
die vernünftigen haben die stange fest montiert und das ablassen wird durch drehen gesteuert
das hantiert sich schon viel besser
ich habe die heber mehrmals die woche in benutzung ...die müssen richtig arbeiten und halten trotzdem noch
wenn du den nur einige male im jahr benutzt ....sollten sie locker bis zu deiner rente halten
mein nachbar hatte letzte woche diesen baumarktheber mit im wald ( platten beim holzmachen) ... lieber nix zu weihnachten ;-)

der von atu ist wenigstens flach...und nicht sehr teuer
von der hydraulik, blechstärke und grösse eher die baumarktklasse

edit:
eddy hat recht der hazet ist klasse ...aber nix für arme roadyfahrer
Benutzeravatar
schraubelocka
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 08:40
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Sa 19. Mär 2011, 20:11

Hallo
Oh Eddy vor den OBI Böcken die auf deinen Bild sind habe ich auch gestanden.
Waren für 15€ das Paar im Angebot aber schienen mir nun wircklich nicht sehr stabil, da werde ich lieber für 10€ mehr welche von Sandtler kaufen.
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Proseccoschlampe » Sa 19. Mär 2011, 21:46

Die einfachen von Sandtler die Ralle kennt haben Stück 7.90€ gekostet.
Und sind old skool... Schon mit Sicherungssplint zum durchstecken...
Sei mir nicht böse aber deine mit der schnell Verschluss verstellnMechanik sind mir nicht geheuer :|
Dat is mir zu gefährlich
Proseccoschlampe
 
Beiträge: 1100
Registriert: Do 18. Jun 2009, 22:57

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Sa 19. Mär 2011, 23:01

Hallo
Eddy ich kaufe ja auch meißtens preiswert aber wenn der in meinen Augen etwas bessere artikel nur etwas mehr kostet dann nehme ich den.
Die Sandtler sind im Angebot für 8,50€ das Stück (nicht klappbar) und der von Obi kostet im Paar 15€.
Zwei Stück bei Sandtler sind dann nur 17€ plus natürlich die 200km Fahrt mit Benzinkosten.
Wenn ich mal wieder nach Marcus fahre ist der Umweg nicht groß und ich zahle vielleicht 10€ mehr.

Wenn ich die Böcke eher brauche dann kaufe ich sie bei OBI.
Immerhin wenn ein Zahn bricht dann hält der nächste.
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon schraubelocka » So 20. Mär 2011, 00:22

diese böcke mit rastnasen habe ich auch ...in allen grössen...die grossen gehen bis etwas über 80cm hoch und tragen 12t ....gut für trennarbeiten am geldtransporter ;-)
die kleinen tragen 3t ...reichen für alles am smart
am liebsten nehme ich grosse holzwürfel zum unterm schweller legen...grosse auflage und wenig kratzer ...aber das macht man natürlich eigentlich nicht
Benutzeravatar
schraubelocka
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 08:40
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon schraubelocka » So 20. Mär 2011, 01:04

zum leichteren arbeiten unterm auto ist der grosse super

Bild


Bild

habe kein bild auf dem er wirklich voll hochgepumpt ist ...dann mit knapp 85cm auf küchentischhöhe
für die meisten sachen am smart etwas gross
Benutzeravatar
schraubelocka
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 08:40
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Di 29. Mär 2011, 21:33

Hallo
Könnte den Alu Heber aus Kalles Link für 60€ bekommen http://cdn-img.westfalia.eu/ms/600/600/000/000/000/000/001/151/46.jpg
Wäre der wohl einigermaßen Stabil (obwohl Alu)?
Alternativ diesen für 50€ http://cdn-img.westfalia.eu/ms/600/600/000/000/000/000/001/323/87.jpg
Zu finden hier: http://www3.westfalia.de/shops/autozubehoer/reparatur_und_wartung/reifenwechsel/wagenheber/12164-rangierwagenheber_in_versch_ausfuehrungen.htm
Würdet mir bei der entscheidung ob einer oder am besten beide gut sind sehr helfen.
Mal eben schauen ist nicht da 35km entfernt.
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon schraubelocka » Di 29. Mär 2011, 22:24

nur der erste ist gut
Benutzeravatar
schraubelocka
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 08:40
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Di 29. Mär 2011, 23:25

Hallo Eddy
Brauche den zum 6x Räder wechseln und öfters mal schrauben.
Jedes wochenende will ich nicht und hoffe auch nicht das ich ihn benötige.
Der Vortiel des ersten ist halt die höhe von 89mm und das für nur 10€ mehr.
Böcke werde ich mir sowieso 4stk. kaufen.
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Do 31. Mär 2011, 20:50

Hallo
War heute in Hagen (42km entfernung) und habe meine bescheidene Werkstattausstattung etwas vervollständigt.
Bei Westfalia in Hagen (kannte nur die kataloge von denen) hatte sie die Auto abteilung vergrößert und bei uns war in der Tageszeitung ein Werbeblättchen mit Angeboten.
Unter anderem zwei Wagenheber, einmal der 2,25T Rangierwagenheber den ich eine seite vorher schon verlinkt hatte für 50€ statt 80€ (nicht der obi link).
Desweiteren ein Alu Rangierwagenheber für tiefe Fahrzeuge.
Kalle hatte mir vorher schon einen Link dazu gesendet (eine Seite vorher).
Normalerweise kostet der bei Westfalia 99€ (früher 149€).
In der Bucht findet man die absolut baugleichen von 99-125€.

Da man bis Hagen hin und zurück nur 8€ an Benzin verfährt bin ich hin.
Habe mir beide angeschaut aber wußte schon vorher welchen ich nehme.
Bin nicht der Hardtcore schrauber und möchte nur von den Amateuren in die zweite Liga der Schrauber.
Der Stahl 2,25er machte schon einen guten eindruck aber die mindesthöhe beträgt 13 oder 15cm weiß es nicht mehr.

Der Alu ist es geworden weil er anstatt um die 100€ nur 60€ gekostet hat (muß ja schon was sein) und die verarbeitung recht gut ist.
Der Aufnahmeteller ist schön breit (mit blink blink LEDs) und die seitlichen Aluwangen sind statliche 7mm dick.
Hatte erst bedenken weil ALU anfälliger als Stahl ist aber da ist alles sehr stabil und sogar schön verschraubt.
Stahlstreben inder mitte und das Teil wiegt trotz Alu einsatz 13kg.
Für mich wichtig der Heber ist Tüff/GS geprüft.
Mindesthöhe 89mm (paßt) max höhe 370mm (mehr als die Bauhmarktteile mit 330mm)
Man kann die Hebe stange auseinanderbauen.

-----Da ich morgen nur 300m entfernt von dem Laden bin könnte ich noch mal 1-2 Stk. der Heber mitbringen.
Geld lege ich vor.
Bin ja alle 1-2 Monate einmal bei Proseccoschlampe wo man die Teile dann auch abholen könnte wenn ich da bin.
Eddy,Marcus,2Eck interesse?
Grüße Ralf
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Kalle » Do 31. Mär 2011, 21:16

Hallo Ralf,

Gratulation zu dem Schnäppchen.....ich käme ja fast in Versuchung :o
Aber ich habe sowieso viel zu viel Werzeug.... :roll:

Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 4708
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Do 31. Mär 2011, 22:00

Hallo Kalle
Die Aufnahme soll 4" breit sein und der hat glaube ich sogar speedlift, das weiß ich aber jetzt nicht.
Hatte erst bedenken wegen Alu aber der macht nen stabileren eindruck als die meißten Stahlteile.
Soll ich Die einen mitbringen Kalle?
Eventuell könnte Marcus den ja wenn man ihn lieb fragt mitnehmen wenn er bei Eddy ist.
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Ralle » Do 31. Mär 2011, 22:41

Bis morgen früh 5.00Uhr könnt ihr es euch überlegen.
Ralle
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 10. Sep 2012, 07:24

Moin,
aus gegebenem Anlass möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass man für jeden Wagenheber vier eher sechs :roll: Unterstellböcke braucht
http://westreporter-nachrichten.eu/?p=38420
Hydraulikwagenheber haben die unangenehme Eigenschaft plötzlichund unerwartet zusammenzufallen, auch bei schnelllsten Reparaturen oder Diagnosen muss man einen aufgebockten Wagen immer noch zusätzlich mit Unterstellböcken sichern.

Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 4708
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Vier Rangierwagenheber als Hebebühne?

Neuer Beitragvon Smartfadder » Mo 10. Sep 2012, 13:34

Moin

zum anheben um dann an den punkten abzustützen nehme ich den hier:

http://www.conrad.de/ce/de/product/8288 ... 5&ref=list

Anstelle das ich den mit den abgasen befülle, hab ich mir nen adapter gebastelt aus der sicherung von den Tragegelenke ( plastiktrichterkappe ) und ner Ausblasedruckluftpistole , und dann mit Druckluft das kissen füllen , funzt sehr gut !!!

Und dass schöne iss dabei das des auch mit tiefergelegten Roady's funzt
Abstützen mit böcken iss ja dann logisch !


gruß

Hermann
Smartfadder
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 11:01
Wohnort: Raum Alzenau

Vorherige

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron